Konstantin Wecker besucht Hospiz Hanau

Es war ein ergreifender Besuch am gestrigen Sonntag, als der bekannte Sänger und Liedermacher Konstantin Wecker mit Gästen und Pflegepersonal im Hanauer Hospiz Louise de Marillac in Hanau zusammentraf. Der 76-jährige Münchner trug dabei Gedichte und Geschichten vor. Besonders emotional war ein Ständchen, das ein Gast, wie die Patienten im Hospiz genannt werden, auf der Blockflöte darbot.

Konstantin Wecker hat einen besonderen Bezug zu Hospizeinrichtungen, und besucht diese regelmäßig. Seite Mutter verbrachte ihren letzten Lebensabschnitt in einem Hospiz. Am Samstagabend hatte Konstantin Wecker im ausverkauften Congress-Park Hanau ein Konzert gegeben.

Vorheriger Beitrag
Runder Tisch für Palliativ- und Hospizversorgung in der Region trifft sich zum 50. Mal

Archiv